KATRIN  LEHNER
DIPL. SOZIAL- UND SEXUALPÄDAGOGIN

 

 

angebote thin.png
KÖRPER
LIEBE
LUST

Der Körper ist das wichtigste Instrument der Sexualität.

Durch Atemtechniken, Beckenbodentraining

und allgemeinen Körperwahrnehmungsübungen kann sich Sexualität anders entfalten. Die Qualität der Wahrnehmung ist somit selbst beeinflussbar.

Emotionen, Wahrnehmung und auch unser Denken beeinflussen Sexualität maßgeblich. Hier kann Sexualpädagogik die Menschen unterstützen und ihnen einen wertfreien Raum schaffen, um Gefühle zu benennen und zu ordnen. Speziell bei diesem noch immer tabubehafteten Thema gibt es meist selten die Möglichkeit Anliegen offen zu besprechen.

Sexualität sollte als etwas sehr Lustvolles und Positives empfunden werden, wenn jedoch gewisser Leidensdruck besteht, ist es oft schwierig Sexualität noch als aufregend und schön zu empfinden. Sexualpädagogik versucht Personen auf ihrem Weg der Entwicklung zu unterstützen.